Achtung! Hier ist Deine Drohne verboten

Drohne verboten

Videoaufnahmen aus der Vogelperspektive haben einen ganz besonderen Reiz. Beispielsweise schöne Landschaften, beeindruckende Bauwerke oder man selbst in einer aufregenden Kulisse. Aufgenommen mit einer Drohne, lassen sich diese Dinge folglich ganz besonders gut in Szene setzen und entsprechend einzigartige Aufnahmen realisieren. So manche Urlaubsreise bietet mitunter jede Menge Gelegenheiten, um spektakuläre Urlaubserinnerungen mit der Kameradrohne festzuhalten. Doch bevor Du diese nun erwartungsvoll in Deinen Koffer packst, solltest Du einen Blick auf die Liste der Länder werfen, in denen eine Drohne verboten ist.

Auch wenn die EU-Drohnenverordnung den Umgang und den Einsatz von Drohnen in den Mitgliedsstaaten weitestgehend regelt, kann jedes Land darüber hinaus ganz individuelle Vorschriften geltend machen. Es ist also dringend angeraten, sich im Vorfeld zu informieren, welche Sonderregelungen zu beachten sind. Bei Reisen außerhalb der EU gilt dies umso mehr.

Ähnlich wie in der EU, ist beispielsweise auch in den USA für Drohnen über 250 Gramm eine Registrierung erforderlich und ein Test zu absolvieren (Stand Feb. 2020). Mit dem Test sollen private Drohnenpiloten kurzum nachweisen, wie es um ihre Kenntnisse in puncto Technik und die Sicherheitsbestimmungen bestellt ist. Registrierung und Test sollten überdies vor Reiseantritt erfolgen, sonst könnte es bereits bei der Einreise zu Problemen kommen. Erste Anlaufstelle sollte also die Webseite der Federal Aviation Authority (FAA) sein.

Insoweit alles machbar und nicht wirklich ein Hindernis für ein geplantes Drohnen-Abenteuer. Anders sieht das schon aus, wenn Du zum Beispiel davon träumst, die Pyramiden und die Sphinx in Kairo aus der Luft zu filmen. In Ägypten sind Drohnen nämlich grundsätzlich verboten. Schon allein der Besitz kann mit empfindlichen Strafen bis hin zu Gefängnis geahndet werden.

Wo Deine Drohne verboten ist

Im folgenden nun eine Übersicht der Länder, bei denen Du Deine Drohne lieber Zuhause lassen solltest:

  • Ägypten
  • Algerien
  • Äthiopien
  • Barbados
  • Fidschi
  • Indien
  • Iran
  • Kenia
  • Kuba
  • Kuwait
  • Madagaskar
  • Marokko
  • Myanmar
  • Nicaragua
  • Nordkorea
  • Oman
  • Sambia
  • Saudi-Arabien
  • Senegal
  • Syrien
  • Usbekistan
  • Die Liste erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vor Reiseantritt ist es also ratsam, zuerst genau zu recherchieren und sich mit den aktuellen Drohnen-Bestimmungen des Ziellandes dementsprechend vertraut zu machen. Eine gute Quelle ist zum Beispiel die Lektüre “Drohnen und das Gesetz“*…

    Quellen:
    • Francis Markert: “Drohnen-Gesetze in 136 Ländern: Diese Vorschriften müssen Copter-Piloten beachten” (25.09.2019)
    • Tom David Frey: “Achtung, Drohnen Verbot! In diesen Ländern solltest Du Deine Drohne lieber Zuhause lassen.” (23.04.2019)

    Bilder:
    • “Photo of Gray Quadcopter on the Sky” von Eric Santoyo / Pexels. Lizenz: Pexels Lizenz
    • “Stop Stopschild Verkehrsschild Schild” von wattblicker / Pixabay. Lizenz: Pixabay Lizenz


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.